Pflegeexperte für Adipositas und Bariatric (AB-E-2018-a)

Dieser Kurs ist leider ausgebucht. Eine Anmeldung ist derzeit nicht mehr möglich.

Freiwillige Registrierung für PflegendeFür diese Fortbildung können Sie
25 Punkte geltend machen.


Beschreibung:

Adipositas ist kein aktuelles Phänomen, sondern ein hochrelevantes Thema in Gegenwart und Zukunft - und ein Krankheitsbild!
Im Alltag erleben wir ein gesteigertes Interesse am Thema, in Form von Sensationslust an Darstellungen in Boulevardblättern, Fernsehshows und Reportagen.
Real erlebt haben die Pflegenden sie alle, die steigende Zahl von adipösen Patienten und Bewohnern in ihrem Arbeitsalltag.
Sicherlich hat der Einzelne in manchen Situationen nicht mehr weiter gewusst, wenn es um den pflegerischen und zwischenmenschlichen Umgang mit diesen Menschen ging. Die Schwierigkeiten haben viele Gesichter, welche in dieser Weiterbildung Thema sind und überwunden werden sollen.
Adipositas war immer ein Aspekt, auch in der Ausbildung, aber nie das Thema an sich.
Das Pflege von Menschen mit Adipositas eine gewichtige Rolle im Arbeitsalltag spielt und ganz besondere Anforderungen an die Mitarbeiter in Krankenhäusern, Altenhilfeeinrichtungen und ambulanten Diensten stellt, wird aktuell viel zu wenig berücksichtigt. Das muss sich ändern!
Spezielle Krankheitsbilder fordern spezialisiertes Pflegefachwissen.
Wir wollen mit der Weiterbildung Ihnen als Pflegende helfen, diese alltägliche und schwere Pflege sicher, adäquat, souverän und positiv zu meistern _ als Pflegeexperte für Adipositas und Bariatric.
Die Inhalte befassen sich mit der vielfältigen Bandbreite des Themas.
Denn Menschen mit Adipositas bedürfen besonderer Betreuung, Beratung und Begleitung, heute und in Zukunft.

Inhalte:
Die Weiterbildung umfasst 300 U.-Std. und wird berufsbegleitend mit 250 U.Std.
Präsenzzeit und 50 Std. Studienarbeit angeboten.
« Definitionen und Assesments von Adipositas
« Pathogenese
« Pflegeherausforderung
« Ernährungslehre
« Assoziierte Erkrankungen
« Krankheitslehre
« Pharmakologie
« (Volks)Wirtschaftliche und gesundheitsökonomische Aspekte
« Nahrungsaufnahme
« Körpergewicht
« Essstörungen
« Psychologie
« Lebensgestaltung von adipösen Menschen
« Adipositas und Bewegung
« Heil- und Hilfsmitteleinsatz
« Kommunikation
« Pflegekompetenz
« Qualitätsmanagement
« Pflegeplanung
« Notfallmanagement
« Schnittstellenmanagement
« Gewichtsreduktion
« Bariatrische Chirurgie
« Rückenschule
« Kinästhetik (mit Schwerpunkt Adipositas)

Zugangsvoraussetzung:
« Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Gesundheits- und
  Kranken/-Kinderkrankenpflege oder Altenpflege
« halbjährige Berufserfahrung in einem der o. g. Bereiche




Prüfung und Abschluss:
Während der Weiterbildung ist ein Leistungsnachweis in Form einer Klausur (90 Minuten) erforderlich. Als schriftliche Abschlussprüfung muss eine Facharbeit erstellt werden, die jeweils in einem offenen Prüfungskolloquium präsentiert wird.

nach oben

Kursdaten:

Mo 16.04.18
Di 17.04.18
Mi 18.04.18
Do 19.04.18
Mo 14.05.18
Di 15.05.18
Mi 16.05.18
Do 17.05.18
Mo 11.06.18
Di 12.06.18
Mi 13.06.18
Do 14.06.18
Mo 10.09.18
Di 11.09.18
Mi 12.09.18
Do 13.09.18
Mo 08.10.18
Di 09.10.18
Mi 10.10.18
Do 11.10.18
Mo 19.11.18
Di 20.11.18
Mi 21.11.18
Do 22.11.18

09:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:

ESSEN, BaWiG GmbH, Ruhrallee 165, 45136 Essen

Referent/in:

Rita Eberl

nach oben

Bemerkungen:

Kaffee und Wasser stehen kostenfrei zur Verfügung.

nach oben

Gebühren

Externe Teilnehmer/innen:

2.100,00 €

DBfK Mitglieder

1.932,00 €

Bildungs-Flatrate IBF Ambulante Pflege

1.890,00 €

Bei Einreichen eines Bildungsschecks/Prämiengutscheins gilt ausschließlich der Preis für externe Teilnehmer.

nach oben

 

Zur Startseite
Fachgesellschaft für Außerklinische Intensivpflege e.V.

BaWiG GmbH
Ruhrallee 165
45136 Essen

Impressum

Datenschutz

AGB

Beratung und Anmeldung unter 0201 - 125 26 40

Beratung und Anmeldung unter
0201 - 125 26 40

Besuchen Sie uns bei Facebook!

Besuchen Sie uns
bei Facebook!

Besuchen Sie uns bei Facebook!
Deutsche Interdisziplinäre Gesellschaft für außerklinische Beatmung (DIGAB) e.V.
Registrierung beruflich Pflegender